Die RüRo-Idee

Rüt'n'Rock - Benefiz für Afrika
Rüt’n’Rock – das bedeutet nicht nur gute Musik, ein tolles Publikum und ‘ne Menge Spass, sondern vor allem die Unterstützung unserer Freunde im Nordwesten Ghanas.

Mit dem Debüt des 1. Rüt’n’Rock Open-Airs am 16. Juli 2005 in der emsländischen Gemeinde Haren-Rütenbrock wurde der Grundstein für eine Symbiose aus regionaler Musikkultur und ghanaisch-deutscher Partnerschaft gelegt. Der Erlös dieser ehrenamtlich organisierten Benefiz-Veranstaltung wurde für den Schulbau in der ghanaischen Gemeinde Kalba verwendet.
Die positive Resonanz des Sommer-Events veranlasste uns, das halbjährliche Pendant – die »Rüt’n’Rock Christmas Gala« – am 26.12.2005 erstmalig zu veranstalten.

Auch wenn sich die Qualität und die Größe der Veranstaltungen mit den Jahren entwickelt haben, ist das Konzept geblieben:
Die Veranstaltung der »Rüt’n’Rock Christmas Gala« am 2. Weihnachtstag zur Vorfinanzierung des Open Airs und die Durchführung des »Rüt’n’Rock Open Airs« dessen Erlös zur Förderung eines Hilfsprojektes in der ghanaischen Partnergemeinde verwendet wird.

RüRo Indoor FestivalSeit dem Jahr 2014 veranstaltet der Rüt’n’Rock e.V. anstatt des Open-Air im Sommer das „RüRo Indoor Festival“ im Frühjahr. Hintergrund ist der stetig gestiegene Aufwand des Open-Air Festivals, der am Ende kaum noch vom Team bewältigt werden konnte. Um sicherzustellen, dass sich der Spaß und die Arbeit weiterhin in der Waage halten, veranstaltet der Verein nun das Indoor Festival – mit gleicher Freude, dem Ziel eines ähnlichen Erlöses für unsere Partnergemeinde, aber dafür mit deutlich weniger Aufwand.

Im Jahr 2015 sind weitere kleinere Veranstaltungen geplant. Für das Jahr 2016 halten wir vor wieder ein Open-Air Festival zu veranstalten. Eine Entscheidung darüber soll im Spätsommer 2015 gefällt werden.

Für weitere Informationen klickt hier:

» Das Team

» Hilfsprojekte

Video über einige unserer Projekte vor Ort in Ghana:

RüRo-Doku über Ghana